Warum dein Taillenumfang 100 mal wichtiger ist als dein Gewicht

Oct 06, 2020 10:00pm

Du möchtest deine Waage am liebsten zum Fenster raus werfen, nicht wahr?

Mag sein das du diese seltsame Art von “Liebe – Hass – Beziehung” mit deiner Waage und deinem Gewicht hast.

Ich meine, dein Gewicht definiert dich nicht (offensichtlich).

Und was du wiegst, kann wichtig sein, aber nur bis zu einem gewissen Grad.

Lass uns mal unseren Taillenumfang betrachten (naja … du schaust dir deinen an und ich mir meinen).

 

Taillenumfang (AKA “Bauchfett” / “Belly Fat”)

Erinnerst du dich an die fruchtigen Körperformbeschreibungen, die den Körper mit einem Apfel oder mit einer Birne vergleichen? Der Apfel ist irgendwie rund um die Mitte (du weißt schon, der Bauchspeck oder der Bierbauch) und die Birne ist rund um die Hüften und/oder hat rundere Oberschenkel.

Darum geht es hier.

Weißt du, welche Form mit einem höheren Risiko für Blutzuckerprobleme (z. B. Insulinresistenz und Diabetes) und Herzproblemen (Bluthochdruck, Blutfett und arterielle Erkrankungen) verbunden ist?

Jup – der Apfel!

Und es ist nicht wegen dem subkutanen (unter der Haut) Fett, das wir oft als “Muffin Tops” bezeichnen. Das Gesundheitsrisiko ist tatsächlich auf das Fett im Bauch zurückzuführen, das die Leber, den Darm und andere Organe bedeckt.

Dieses interne Fett wird “viszerales Fett” genannt und das ist, wo eine Menge der Probleme tatsächlich sind. Es ist dieses “unanfassbare” Fett.

Der Grund, warum das viszerale Fett ein Gesundheitsproblem sein kann, ist, weil es Fettsäuren, entzündliche Verbindungen und Hormone freisetzt, die deine Blutfette, Blutzucker und Blutdruck negativ beeinflussen können.

Und die apfelförmigen Menschen neigen dazu, viel mehr von diesem versteckten viszeralen Fett zu haben als die birnenförmigen Menschen.

Jetzt siehst du, dass WO dein Fett gespeichert wird viel wichtiger ist, als wie viel du wiegst.

 

Bin ich ein Apfel oder eine Birne?

Es ist ziemlich einfach herauszufinden, ob du in der höheren Risikokategorie bist oder nicht. Messe einfach deinen Taillenumfang mit einem Maßband. Du kannst es jetzt tun.

Frauen, wenn eure Taille 90 cm oder mehr ist, könnt ihr in Betracht ziehen, “abdominale Fettleibigkeit” zu haben und in der höheren Risikokategorie zu sein. Schwangere Frauen sind natürlich ausgeschlossen.

Für Männer ist die Nummer 100 cm.

Natürlich ist das kein Diagnosewerkzeug. Es gibt viele Risikofaktoren für chronische Krankheiten. Taillenumfang ist nur einer von ihnen.

Wenn du Bedenken hast, wende dich bitte an deinen Arzt.

 

Tipps zur Reduzierung von Bauchfett:

  • Esse mehr Ballaststoffe. Sie können helfen, Bauchfett auf ein paar Arten zu reduzieren. Vor allem hilft es, sich voll zu fühlen und es hilft auch, die Menge an Kalorien zu reduzieren, die du von deiner Nahrung aufnimmst.
  • Füge deinem Tag insgesamt mehr Protein hinzu. Protein reduziert den Appetit und lässt dich länger voller fühlen. Es hat auch einen hohen TEF (thermische Wirkung der Nahrung) verglichen mit Fetten und Kohlenhydraten und stellt sicher, dass du genug der Aminosäure-Bausteine ​​für deine Muskeln hast.
  • Kontrolliere deine totale Kalorienzufuhr am Tag
  • Vermeide Zucker so viel wie eben möglich. Dies bedeutet, auch die verarbeiteten gesüßten Lebensmittel, vor allem die süßen Getränke sein zu lassen.
  • Bewege dich mehr.
  • Stress dich weniger. Wirklich! Erhöhte Werte im Stresshormon Cortisol steigern nachweislich den Appetit und erhöhen so dein Bauchfett.
  • Achte auf genügend Schlaf. Versuche, dies zu einer Priorität zu machen und du wirst sehen, wie viel besser du dich fühlst (und aussiehst).

 

 

 

 

Referenzen:

http://www.hc-sc.gc.ca/fn-an/nutrition/weights-poids/guide-ld-adult/qa-qr-pub-eng.php#a4 

https://authoritynutrition.com/6-proven-ways-to-lose-belly-fat/ 

https://authoritynutrition.com/20-tips-to-lose-belly-fat/ 

http://www.hc-sc.gc.ca/fn-an/nutrition/weights-poids/guide-ld-adult/qa-qr-pub-eng.php#a4 

https://authoritynutrition.com/6-proven-ways-to-lose-belly-fat/ 

https://authoritynutrition.com/20-tips-to-lose-belly-fat/ 

http://www.precisionnutrition.com/research-abdominal-fat-and-risk

http://www.precisionnutrition.com/visceral-fat-location

http://www.drsharma.ca/inspiring-my-interest-in-visceral-fat