Superfood – Brokkoli

Aug 30, 2018 10:00pm

Superfood Brokkoli – Fakten und Rezept

Wir haben alle schon mal irgendwo gehört das Brokkoli ganz besonders gesund sein soll, aber weißt du eigentlich was in diesem grünen Superfood alles drinsteckt? Ich habe hier die wichtigsten Eigenschaften für dich zusammengefasst und hoffe, das motiviert dich dieses „grüne Wunder“ öfter in deine Mahlzeiten einzubauen 

Brokkoli gehört zu der Familie der Kreuzblütler, zu denen zum Beispiel auch Kohl, Kale/Grünkohl, Blumenkohl, Kohlrabi, Rosenkohl, und andere Gemüsearten gehören.

Zusätzlich zu den nachgewiesenen Fähigkeiten zur Krebsbekämpfung und -Vorbeugung enthält Brokkoli eine Menge an wichtigen Nährstoffen. Brokkoli ist eine hohe natürliche Quelle von Ballaststoffen, pflanzlichen Proteinen, Vitamin K, A, C, Folat, Vitamin B6, Mangan und Kalium.

Es ist eines der nährstoffreichsten Lebensmittel überhaupt, da eine Tasse gekochter Brokkoli nur ungefähr 50 Kalorien hat, aber eine gute Portion Ballaststoffe, Proteine, entgiftende sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Brokkoli ist ein komplexes, ballaststoffreiches Kohlenhydrat, dass einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel unterstützt, und für langanhaltende Energie und ein gutes Sättigungsgefühl sorgt.

Aber das ist noch lang nicht alles, hier noch mehr positive Effekte die Brokkoli für deine Gesundheit hat:

  • Senkt den Blutdruck und Cholesterinspiegel
  • Verlangsamt das Altern
  • Bessere und gesundere Zähne
  • Besseree Knochen
  • Vorbeugung vor vorzeitig gealterter, gereizter Haut
  • Bessere Wundheilung
  • Bessere Augen
  • Entgiftetet das Blut
  • Schützt die Leber
  • Reguliert pH-Wert und Säuregehalt im Blut
  • Verbesserte hormonelle Gesundheit und Nebennierenfunktion
  • Verbessert die Fruchtbarkeit
  • Erhöht den Stoffwechsel und hilft dir somit ein gesundes Gewicht zu halten
  • Ein besseres Gedächtnis bis ins hohe Alter

 

Das ist ne ganze Menge von super Eigentschaften für EIN GEMÜSE, nicht wahr?

Jetzt verstehst du bestimmt, warum ich so begeistert von Brokkoli bin. In diesem Jahr hatte ich auch endlich mal ganz schönen im Garten, den wir als ganze Familie total genossen haben. Unsere Kinder essen den Brokkoli am liebsten etwas gedünstet und mit einem Teelöffel Butter und Salz eingerührt.

Hier in Paraguay sind wir gerade in den letzten Winterwochen, und was gibt es im Winter besseres als eine leckere, heiße Suppe? Diese cremige Suppe gehört zu eines meiner Lieblings Rezepten mit Brokkoli – lass mich in den Kommentren wissen falls du auch ein Rezept mit Brokkoli hast, dass du besonders gern magst oder öfter zubereitest 

Pürierte Brokkoli Suppe

Zutaten:

  • 1 EL Butter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Stangensellerie, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 1 EL Petersilie oder Thymian, gehackt
  • 8 T gehackter Brokkoli (mit Stielen)
  • 2 T Wasser
  • 4 T Hühnerbrühe (ideal ist natürlich selbstgemachte Hühnerbrühe, geht aber auch mit gekaufter, z.B. low sodium Suppenwürfel und Wasser)
  • ½ T halb Sahne oder Milch (optional)
  • ½ Teelöffel Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer nach Belieben
  • 1 Tasse geriebener Käse (optional)

 

Zubereitung:

Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis die Butter schmilzt. Füge die Zwiebel und den Sellerie hinzu; diese kochen und gelegentlich umrühren, bis sie weich sind, so 4 bis 6 Minuten. Dann füge Knoblauch und Petersilie/Thymian hinzu.

Danach den Brokkoli, das Wasser und die Brühe dazugeben und alles bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Reduziere die Hitze und lass die Suppe köcheln bis der Brokoli weich ist, ungefähr 8 Minuten.

Püriere die Suppe mit einem Pürierstab oder in einem Mixer, bis sie glatt ist. Danach Salz, Pfeffer, Sahne, Milch und Käse einrühren.

Tipp: diese Suppe kannst du im Kühlschrank für bis zu 4 Tage im luftdichten Behälter aufbewahren oder für bis zu 3 Monate einfrieren.

 

 

Quelle:

https://draxe.com/broccoli-nutrition/

http://www.eatingwell.com/recipe/249991/pureed-broccoli-soup/