3 erprobte Tipps gegen Überessen + schöne Wasserrezepte

Feb 07, 2018 11:00pm

Manchmal sind diese Feiern und Festtage einfach unglaublich.

Und es ist nicht nur die Fülle an leckerem Essen, sondern auch die Menschen, die Dekorationen und das Ambiente.

Es ist viel zu einfach (und üblich), sich diesen Tagen hinzugeben.

Aber es hört damit nicht immer auf.

Manchmal essen wir an normalen Tagen (wie heute gerade) zu viel. Oder bei regelmäßigen Mahlzeiten – oder sogar die ganze Zeit!

Hier sind drei Tipps, um das zu vermeiden.

(Psst, verwandle diese in Gewohnheiten und schon brauchst du dich nicht mehr auf deine Willenskraft verlassen)

 

Tipp # 1: Beginne mit Wasser

Wenn dein Magen knurrt und du unglaublich leckeres Essen riechst, ist es zu einfach, einen Teller zu füllen (oder dir mit deinen bloßen Händen etwas zum probieren zu schnappen) und dich dem Essen hinzugeben.

Aber wusstest du, dass wir manchmal das Gefühl von Durst mit dem von Hunger verwechseln? Dein Magen könnte sich eigentlich eher nach einem großen Glas Wasser als nach einem Festessen sehnen.

Einige Studien haben gezeigt, dass das Trinken von einem oder zwei Glas Wasser vor einer Mahlzeit dazu beitragen kann, die Menge der aufgenommenen Nahrung zu reduzieren. Und dieser super-einfache Tipp kann sogar bei der Gewichtsabnahme helfen.

Das Wasser füllt deinen Magen nicht nur, bevor du deine Mahlzeit isst und du somit weniger Platz für das Festessen hast, zudem ist auch bewiesen, dass das Trinken von genügend Wasser den Stoffwechsel leicht erhöht.

 

Einige leckere, abwechslungsreiche “Wasserrezepte” findest du weiter unten. 

 

Tipp # 2: Versuche “achtsam” zu essen

Wo isst du am liebsten?

Hast du schon mal versucht, wirklich darauf zu achten, was, wie und wo du isst?

Dies kann dir helfen, übermäßiges Essen zu vermeiden und hat den zusätzlichen Vorteil, deine Verdauung zu unterstützen.

Aufmerksamkeit während dem Essen hilft dir, dich komplett auf deine Mahlzeit zu fokusieren und oft hilft es auch, weniger zu essen.

Tue dies, indem du kleinere Bisse nimmst, langsamer isst, gründlicher kaust und jeden Bissen genießt. Genieße dein Essen. Atme durch.

Wenn du schnell isst, kannst du leicht zu viel essen, weil es etwa 20 Minuten dauert, bis dein Gehirn wahrnimmt, dass der Magen voll ist.

Nimm dir Zeit, achte auf dein Essen und genieße jeden Bissen.

Bonuspunkte: Esse an einem Tisch (nicht vor dem Bildschirm), von einem kleinen Teller, und lege deine Gabel zwischen den Bissen hin.

 

Tipp # 3: Beginne mit dem Salat

Vielleicht sehnst du dich nach diesem unglaublich leckeren Hauptgericht.

Aber fang nicht damit an.

(Mach dir keine Sorgen, du kannst gleich etwas haben … kurz nachdem du deinen Salat gegessen hast).

Gemüse ist eine gute Art, mit jeder Mahlzeit zu beginnen, denn sie enthält nicht nur Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidanten und gesundheitsfördernde Phytochemikalien (von den kräftigen Farben), sondern auch einige geheime Sättigungswaffen: Ballaststoffe und Wasser.

Ballaststoffe und Wasser sind dafür bekannt, dass sie das Gefühl geben satter und voller zu sein. Sie “sättigen”.

Und diese geheimen Waffen sind großartig, wenn du davor bist dich einer zu großen Mahlzeit hinzugeben.

 

Zusammenfassung:

Nimm dein Glas Wasser, esse achtsam und beginne mit deinem Salat, um zu vermeiden, dass du zuviel isst.

 

Schmackhafte und schöne Wasserideen vor dem Essen

Wenn du nicht gerne pures Wasser trinkst oder du mal ne erfrischende Abwechslung brauchst, gibt es fünf leckere (und wunderschön aussehende) Frucht- und Gemüsekombinationen, die du zu deinem großen Glas Wasser hinzufügen kannst:

  • Scheiben von Apfelsine und Gurke
  • Scheiben von Zitrone und Ingwer
  • Erdbeeren und Himbeeren
  • Apfelscheiben und eine Zimtstange
  • Gehackte Ananas und Mango
  • Heidelbeeren, Himbeeren und Pfefferminz

 

Tipp: Du kannst eine Tüte (oder mehrere Beutel) mit gefrorenen, gehackten Früchten kaufen oder selber vorbereiten und diese morgens in deine Tasse, Thermoskanne oder dein cooles Mason Jar (Einmachsglas) werfen.  Das hilft auch, das Wasser kälter zu halten.

Referenzen
https://authoritynutrition.com/7-health-benefits-of-water/
http://summertomato.com/the-science-behind-mindful-eating-what-happen-to-your-body-during-a-mindful-meal