2021, eine noch größere Achterbahn als 2020? Mein persönlicher Jahresrückblick

Dec 31, 2021 5:24pm

Genau vor einem Jahr habe ich euch von meiner 2020 Lebens-Achterbahn erzählt und glaube mir, dieses Jahr machte meine Achterbahn noch eins oder zwei Loops überkopf mehr! 😆 Aber was soll's, sonst wäre ja das Leben auch nicht interessant, nicht wahr?

 

Ich habe das Jahr mit vielen Plänen und ganz viel Arbeitslust gestartet. 😀 Das die Kinder wieder vollzeitig in der Schule sein durften, war ein Segen und zugleich gab es mir auch viel mehr Zeit, an meinen Projekten zu arbeiten, anstatt home -schooling machen zu müssen (übrigens Hut ab für alle die es sowieso machen oder noch größtenteils wegen der Pandemie mussten, ich bewundere euch! Das ist mal einfach nicht mein Ding!! 😩🤭)

Auf meiner anderen teilzeitigen Arbeit bei der Tankstelle hatte ich mich auch schon ganz gut eingearbeitet so das ich da schon einen guten Arbeitsrythmus raus hatte.

 

Aber wie’s so normal ist im Leben, läuft nicht immer alles glatt und nach Plan 😅

Im März bekam ich erstmal Corona. Ich fühlte mich eine Woche nicht so gut und hatte von allen verschiedensten Symptomen etwas aber es war Gott sei Dank nicht sehr schlimm. Vorher schon und auch danach habe ich ganz bewusst auf meine Ernährung geachtet und zudem mit Nahrungsergänzungsmittel mein Immunsystem aufgebaut, um möglichst keinen Rückfall zu erleben. Und wirklich, ich bin seitdem keinmal mehr krank gewesen, trotz einer Menge Grippen rund herum. 

 

Diese Woche habe ich mal wieder mein Vitamin D Level im Blut testen lassen (übrigens falls du es noch nie oder schon lange nicht mehr gemacht hast, solltest du es unbedingt tun) und es war auf 60!!! (Empfohlener Mindestwert ist 30) Das trägt auf jeden Fall zu einem starken Immunsystem bei. 🙌🏻 Ich habe durchschnittlich 1000 - 2000 IU am Tag eingenommen. Das aber nur so am Rande notiert 😉

 

Im April habe ich dann angefangen, mit einer britischen Company zusammen an unserer Fit 4 Life Mitgliedschaft zu arbeiten und ich fing auch an, die Übungen dafür zu filmen.

Kurz darauf kam die größte Überraschung des Jahres (oder sagen wir mal, der letzten 7 Jahre 😅) das ich schwanger war!

 

Das war für mich/uns erst mal ein umstellen und umdenken und auf jeden Fall eine totale Achterbahn der Gefühle. Aber ich war mir immer wieder bewusst, dass dies Gottes Plan war und das er etwas ganz besonderes vorhatte und das half mir, an meiner Mentalität zu arbeiten, dass von da an weiter so einiges anders laufen würde als für 2021 geplant und mich auch richtig zu freuen.

Ich musste mich etwas beeilen, die über 500 Übungen zu filmen, die ich noch brauchte, bevor der Bauch zu groß wurde 😅 aber es klappte Gott sei Dank gut und ich fühlte mich auch so gut!! Wenn der Bauch nicht gewachsen wäre hätte ich es nicht mal gemerkt, dass ich schwanger war ☺️ und so war es auch durch die meisten Monate meiner Schwangerschaft, welches ich einfach nur als einen großen, unverdienten Segen sehe.

 

Obwohl wir die Mitgliedschaft noch nicht so fertig gekriegt haben wie geplant, sind wir doch ein ganzes Stück weiter gekommen und ich freue mich schon, sie im Laufe des nächsten Jahres ins Leben zu rufen. Wann genau das sein wird werd ich nicht versprechen, erst mal sehen wie‘s so mit unserem kleinen Bubi läuft und die Zeit genießen. 😍

 

Einige weiteren Highlights vom Fit 4 Life in diesem:

  •  wir hatten das Privileg, in diesem Jahr 104 Kundinnen durch das 8 Wochen Coaching Programm oder 3 Monate VIP Programm zu begleiten. Für uns als Team, Ginnie, Elly und mich, war es eine riesen Freude, die tollen Transformationen zu sehen, für die diese Frauen so hart gekämpft haben. Ich kann nur sagen, es hat sich 100% gelohnt!
  •  Mit einer kleineren Gruppe aus dem VIP Programm machten wir zusätzlich einen Wertekurs, der für uns alle so verändernd und aufbauend war, dass ich ihn auch für die zukünftige Mitgliedschaft mit einplane.
  •  Es wurden eine ganze Reihe wertvoller Freundschaften aufgebaut, unter unseren Kundinnen wie auch von ihnen zu uns ❤️ von denen sich einige sogar persönlich noch getroffen haben. Es ist einfach etwas ganz besonderes, wenn man sich mit gleichgesinnten Frauen austauschen und motivieren kann.
  • Im September hatte ich das Vorrecht, zusammen mit unserer Fit 4 Life Coach Elly und noch einigen Fit Moms und Girls, am Leiterschafts Kongress mit John Maxwell teilzunehmen und eine Menge dazu zu lernen, zudem meine Mentorin Traci zum ersten mal persönlich zu treffen. Es war phänomenal!! 

 

 

Ich bin einer jeden von unseren Kundinnen und auch dir, die du zu unserer Community gehörst, von Herzen dankbar für das Vertrauen und auch für alles, was ich von euch lernen durfte.

 

Ich freu mich schon sehr auf das neue Jahr 2022, mit ganz neuen Herausforderungen (die ich aber liebe) und neuen Gelegenheiten.

 

Mein Wort für 2021 war „Intentionalität“, welches ich dann in den verschiedenen Bereichen meines Lebens anwenden wollte und es hat mal besser, mal weniger gut geklappt aber alles in allem half es mir, mich besser zu fokussieren.

 

Mehr zum „Wort des Jahres“ schreib ich dir noch in einem weiteren Email mal.

 

Ich danke auch ganz besonders meiner Familie für die ständige Unterstützung und meinem himmlischen Vater für all die segensreichen Momente, die ich genießen durfte und für die schweren Zeiten, von denen ich lernen durfte.

 

Wie war dein Jahr so, wenn du zurück blickst? Etwas das ich von meiner Mentorin gelernt habe ist, mir diese 6 Fragen zu stellen und glaub mir, es ist sehr hilfreich, dieses zu tun, um wirklich bewusst und fokussiert durch's Leben zu gehen und dich nicht nur einfach so vom Leben mitnehmen lassen. Also um eine gute „Jahresanalyse“ zu machen, stell dir doch auch mal diese Fragen:

  •  Was verlief gut?
  •  Was nicht so gut?
  •  Was hat Gott gesegnet?
  •  Womit sollte ich anfangen?
  •  Was sollte ich aufhören?
  •  Wie /wem kann ich im nächsten Jahr dienen?

 

Ich wünsche dir viel Mut und Freude, ehrlich über diese Fragen nachzudenken und am Besten es auch aufzuschreiben und ein wunderschönes neues Jahr 2022!!

 

(jetzt muss ich aber wirklich aufhören zu schreiben, sonst wirds noch ein Buch 🤭)

 

 

Liebe Grüße,

Deine Joanna